Herzlich willkommen

Männer haben eigentlich keine Probleme. Und auch keine Krisen.

Männer, keine Probleme und keine Krisen

„Problem“ oder „Krise“ sind im Männervokabular, auf sich selbst bezogen, häufig inexistent. Stattdessen sind „es wird schon wieder (gut)“ oder „für alles gibt es eine Lösung“ die beliebten Leitsätze.

Auch dann, wenn der Druck ins Unaushaltbare steigt und Nachts schon lange nicht mehr an Schlaf zu denken ist, haben Männer noch immer keine „Krise“. Das „Burn-out“ ist dann auch „aufgrund von äusseren Umständen“ eingetroffen.

Frauen und Krisen

Übrigens haben auch Frauen häufig „keine Probleme“. Für sie ist es fast genauso schwer, sich eine Krise einzugestehen, wie für Männer. Auch auf Ihnen kann ein enormer Druck lasten.

Nun, wenn Sie keine Krise und keine Probleme haben, sich aber dennoch gerne über Ihre Situation austauschen möchten: Kommen Sie doch zum Gespräch vorbei.

Mein Name ist François Burri, Persönlichkeit- und Life Coach und Ihr Gesprächspartner.

Rufen Sie an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Blog

Aggression ist kein Gefühl. Aggression ist eine Kraft!

(…die wir nur allzu gut destruktiv kennengelernt haben.) Wir können nicht mit Aggression umgehen lernen, wenn wir ihr, und somit uns selbst, mit Widerstand begegnen. Wir können nicht ein Kind (oder unsere Aggressionen) lieben lernen, indem wir es wegstossen. Wir müssen es annehmen wie es ist, unterstützen und lenken. Damit meine ich nicht, dass wir …

Die „schlechten“ und die „guten“ Gefühle

Der Sinn der Benzinanzeige ist es, anzuzeigen, wie voll oder leer der Tank ist. Und nicht, immer voll anzuzeigen, um mir das Tanken zu ersparen. Wer möchte schon eine Benzinanzeige, die immer voll anzeigt, auch dann wenn der Tank bald leer ist? Die Unterteilung in gute und schlechte Gefühle hängt von der Perspektive ab, mit …